Woran erkennt man eine Sorbit-Unverträglichkeit?

Eine Sorbit-Unverträglichkeit erfordert eine Ernährungsumstellung

Eine Sorbit-Unverträglichkeit lässt sich mit einem einfachen Atemtest feststellen. Erste Anzeichen können Bauchschmerzen, Durchfall und Blähungen sein. Verschlechtern sich die Anzeichen beim Verzehr von Obst und Gemüse, liegt der Verdacht auf Sorbit-Unverträglichkeit nahe. » Weiterlesen

Rauchen sorgt für Stress im Magen

Rauchen belastet den Magen enorm

Viele unserer Verhaltensweisen wirken sich negativ auf den Magen aus. Bereits jeder dritte Erwachsene leidet in Industrieländern an Krankheiten im oberen Verdauungstrakt. Sodbrennen und Gastritis sind bekannte Begleiterscheinungen von Stress im Alltag, der durch Fehlernährung, Alkohol und Nikotin in seiner Wirkung verstärkt wird. Schwere Speisen belasten und führen nicht nur zum Völlegefühl, sondern auch zu Verdauungsproblemen. » Weiterlesen

Warum sind kohlensäurehaltige Getränke so schlecht für unseren Magen

Warum Kohlensäure so ungesund ist

Kohlensäurehaltige Getränke sind weitverbreitet und beliebt, dennoch glauben viele Experten, dass ein häufiges Konsumieren von diesen Getränken schwerwiegende gesundheitliche Folgen haben kann. Die Tatsache, dass kohlensäurehaltige Getränke nicht unbedingt gesund sind, ist mittlerweile weitverbreitet. » Weiterlesen

Die Darmreinigung: wohltuend für den Körper

Eine Darmreinigung ist sehr gesund

Der Darm eines erwachsenen Menschen ist etwa 8 Meter lang und besitzt, mit all seinen filigranen Zotten, eine Oberfläche von annähernd 500 Quadratmetern. Die Vielzahl der Mikroorganismen, die der Darm beherbergt, bildet eine eigenständige Darmflora. Neben der Verdauung und der Regulierung des Wasserhaushalts des menschlichen Organismus, erfüllt der Darm eine Anzahl weiterer wichtiger Funktionen. » Weiterlesen

Der Reizdarm – Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten

reizdarm

Das Reizdarm-Syndrom, kurz als Reizdarm bezeichnet, ist eine Funktionsstörung des Darms. Dieses weit verbreitete Leiden, welches übrigens beinahe doppelt so viele Frauen als Männer betrifft, kann durch ärztliche Untersuchungen nicht diagnostiziert werden. Auch aus diesem Grund wurde der Reizdarm in der Vergangenheit als reine psychische Erkrankung angesehen. Diese Meinung ist mittlerweile nicht mehr aktuell. Dennoch kann das Syndrom einzig anhand der Symptome der Krankheit und durch das Ausschließen anderer Erkrankungen festgestellt werden. » Weiterlesen

Die Aufgaben der Magensäure

magensaeure

Der menschliche Magen produziert eine sehr starke Säure, die sogenannte Magensäure. Diese wird in der Schleimhaut des Magens vornehmlich nachts produziert und in der Magenschleimhaut gespeichert. Tagsüber wird dieser Speicher bei Bedarf genutzt. Die Magensäure dient dazu, die verzehrten Nahrungsmittel zu verdauen und die mit der Nahrung aufgenommenen Krankheitserreger zu bekämpfen. » Weiterlesen

Symptome einer Blinddarmentzündung

Blinddarmentzuendung

Bei einer Blinddarmentzündung kann es zu verschiedenen Symptomen kommen, einige davon sind eher unspezifisch, andere sehr typisch. Eine Blinddarmentzündung entsteht durch eine Ansammlung von Bakterien zwischen dem Blinddarm und dem Wurmfortsatz (Appendix). Dies kann zum Beispiel durch Kotsteine oder Obstkerne entstehen, die den Ausgang des Wurmfortsatzes blockieren. » Weiterlesen

Magenprobleme durch gesunde Ernährung heilen

gesunde ernaehrung

Gesunde Ernährung ist wichtig für unsere Gesundheit. Vor allem Magen-Darm-Probleme können häufig durch eine ungesunde Ernährung ausgelöst werden und zu Schmerzen und Verdauungsstörungen führen. Nun existieren jedoch viele Mythen über gesunde Ernährung, sodass die wenigsten wissen, was das eigentlich genau bedeutet. » Weiterlesen

Was ist ein Darmverschluss?

darmverschluss

Man spricht von einem Darmverschluss, wenn eine Unterbrechung der Darmpassage vorhanden ist.
Es handelt sich um ein ernstzunehmendes und lebensbedrohliches Krankheitsbild, das einer sofortigen Behandlung und in der Regel einer Krankenhauseinweisung und auch einer Operation bedarf. » Weiterlesen

Koliken: Ursachen und Behandlung

kolik

Eine Kolik äußert sich über starke, krampfartige Leibschmerzen, die vornehmlich in Hohlorgangen wie Galle, Nieren oder Darm entstehen. Dies bezüglich wird zwischen der Gallen-, Nieren- und Darmkolik unterschieden. Die Schmerzen ähneln einem Wellengang, da sich das betroffene Organ immer wieder zusammenzieht (Kontraktion) und löst. Der Schmerz geht meist mit weiteren Symptomen einher. Diese können aus Schweißausbrüchen, Brechreiz, Erbrechen oder einem Kreislaufkollaps bestehen. » Weiterlesen